Startseite DEINHANDY hilft Telefonieren & Surfen EU Roaming: Alle Länder, Gebühren und Infos im Überblick

EU Roaming: Alle Länder, Gebühren und Infos im Überblick

EU-Roaming: Smartphone und klatschende Hände
0

Wir informieren Dich über alles, was Du zum Thema EU Roaming wissen solltest. Infos zu sämtlichen Anbietern, mögliche Kostenfallen sowie Ländern ohne Roaming-Gebühren – Alles Wissenswerte zu „Roam like at home“ gibt es in diesem Artikel.

Am Strand in Italien oder Spanien liegen und Freunde sowie Familie mit schönen Urlaubsbildern neidisch machen? Das ist dank der Abschaffung der EU-Roaming-Gebühren möglich. Wir verraten Dir, für welche Länder das gilt, wann Gebühren anfallen und wie Du Datenroaming aktivierst.

1. EU Roaming – Was ist das?

Unter EU Roaming versteht man die Nutzung des Mobilfunkvertrags im europäischen Ausland. Du surfst folglich nicht mehr im deutschen Mobilfunknetz, sondern in einem ausländischen. Im Juni 2017 ist eine EU-weite Regelung in Kraft getreten, die die Gebühren dafür komplett abschafft. Das ist äußerst praktisch, da Du dank „Roam like at home“ Deine SIM-Karte nun im Urlaub problemlos weiter nutzen und ohne zusätzliche Kosten im Internet surfen kannst.

EU-Roaming
Seit 2017 fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

2. EU Roaming – Länder

Aktuell gilt die Roaming-Regelung in 31 europäischen Ländern. Neben den 28 EU-Mitgliedsstaaten gehören Island, Liechtenstein und Norwegen zur Roaming-freien Zone. In diesen Ländern kannst Du also ohne Aufpreis Surfen, Telefonieren und Simsen.

Die meisten Länder, die nicht zur EU zählen, erheben folglich noch Gebühren. Sei also vorsichtig, wenn Du beispielsweise in der Schweiz oder der Türkei bist, denn hier ist das Surfen, Telefonieren und SMS-Schreiben nicht kostenlos. Hier findest Du eine Übersicht über alle Länder mit und ohne EU-Roaminggebühren:

Länder mit EU Roaming:

Belgien

Dänemark

Deutschland

Estland

Finnland

Frankreich

Griechenland

Irland

Italien

Island

Kroatien

Lettland

Liechtenstein

Litauen

Luxemburg

Malta

Niederlande

Norwegen

Österreich

Polen

Portugal

Rumänien

Schweden

Slowakei

Slowenien

Spanien

Tschechien

Ungarn

Vereinigtes Königreich

Zypern

Länder ohne EU Roaming:

Albanien

Andorra

Bosnien und Herzegowina

Britische Kanalinseln

Kasachstan

Kosovo

Mazedonien

Moldawien

Monaco

Montenegro

Russland

Schweiz

San Marino

Serbien

Türkei

Ukraine

Vatikanstadt

Weißrusslan

3. Roaming bei Vodafone, O2, Telekom, Aldi Talk & Co.

Bei Deinem Anbieter gilt: Du musst keine zusätzlichen Roaming-Gebühren mehr bezahlen, denn Du nutzt sämtliche Inklusiv-Einheiten aus Deinem Tarif im EU-Reiseland. Außerdem findest Du bei fast jedem Anbieter noch hinzubuchbare Pakete für außereuropäische Reisen.

Vodafone

Im Vodafone-Netz gelten die EU-Roaming-Gebühren, heißt: Du nutzt im EU-Ausland ebenfalls Deinen Inlandstarif. Sonderrufnummern, Anrufe und SMS von Deutschland in das EU-Ausland sind nicht eingeschlossen. Zudem gibt es für das außereuropäische Ausland verschiedene Angebote, die Du bei Reisen dazu buchen kannst. Weitere Einzelheiten erfährst Du auf der Vodafone-Seite.

O2

Bei O2 gilt natürlich auch der EU-Roaming-Tarif. Abgehende Gespräche, SMS-Versand und Datennutzung kosten genauso viel wie im Inland, ankommende Gespräche kosten nichts. Darüber hinaus bietet O2 noch weitere Pakete fürs Auslands-Roaming an. Alle Informationen und Details findest Du auf der O2-Seite.

EU Roaming: Tourist mit Handy und Karte
Surfen im Ausland – kein Problem dank EU Roaming

Telekom

Wie schon bei O2 und Vodafone entfallen auch bei der Telekom dank der seit Mitte 2017 geltenden EU-Roaming-Regulierungen bei allen Tarifen die Roaming-Gebühren für folgende Dienste: Abgehende Telefonate, Ankommende Telefonate, SMS-Versand, Mobiles Surfen. Was Dich das Surfen in der Schweiz, der Schweiz oder in anderen Ländern kostet, erfährst Du auf der Telekom-Seite.

Aldi Talk

Nutzt Du ALDI-Talk, gelten die Konditionen Deines Basistarifs bzw. die in Deiner Option inkludierten Einheiten auch im EU-Ausland. Alle weiteren Gebühren entnimmst Du aus der Roaming-Preisliste von ALDI.

4. Datenroaming aktivieren – So funktioniert’s

Bevor Du Datenroaming benutzt, musst Du es erst einmal aktivieren. Das geht zum Glück ganz einfach. Wir erklären Dir, wie Du bei iPhones und Android-Handys vorgehen musst.

Datenroaming aktivieren beim iPhone

  1. Öffne die Einstellungen.
  2. Tippe unter Mobiles Netz auf Datenoptionen.
  3. Schiebe den Regler neben Datenroaming nach rechts.
EU-Roaming: Screenshots iPhone
Datenroaming beim iPhone aktivieren

Datenroaming aktivieren bei Android-Handys

  1. Öffne die Einstellungen.
  2. Tippe auf Verbindungen und den Punkt Mobile Netzwerke.
  3. Schiebe den Regler neben Daten-Roaming nach rechts.
EU-Roaming: Screenshots Android Handy
Datenroaming bei Android-Handys aktivieren
Apple-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.