Startseite News & Trends Sony Xperia XZ3: Flaggschiff mit kleinerem Akku als beim Vorgänger?

Sony Xperia XZ3: Flaggschiff mit kleinerem Akku als beim Vorgänger?

Sony Xperia XZ3
0

Es sickern immer mehr Details zum Sony Xperia XZ3 durch. Aus einer brasilianischen Zertifizierung ging nun Anfang der Woche hervor, dass das Herbstflaggschiff einen kleineren Akku als sein Vorgänger besitzt.

Demnach soll die Akkukapazität vom Sony Xperia XZ3 eine Kapazität von 3060 mAh aufweisen. Das sind 120 mAh weniger als der Vorgänger Xperia XZ2. Ein schmaler Akku war auch schon beim ersten Modell der Reihe, dem Sony Xperia XZ1, ein Kritikpunkt. Zudem geht aus dem Zertifikat hervor, dass es zwei Versionen vom Sony Xperia XZ3 gibt. Deren Unterschiede sind bislang nicht bekannt. Wahrscheinlich ist, dass das Xperia XZ3 in zwei Größen kommt. So könnte es zusätzlich eine „Plus“-Version mit größerem Akku geben.

Die Akkukapazität eines Smartphones ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf. Viele Hersteller verbessern vor allem bei ihren Highend-Geräten die Akkuleistung. So besitzt beispielsweise das Samsung Galaxy S9+ eine Kapazität von 3500 mAh und das Huawei P20 Pro eine Kapazität von 4000 mAh.

Handyakku
Ein guter Akku ist ein wichtiges Kaufkriterium.

Erste Details zum Herbstflaggschiff

Erste Informationen zum Sony Xperia XZ3 gingen bereits aus einem Video hervor, dass der französische Leaker Steve Hemmerstoffer gemeinsam mit Compare Raja erstellt hat. Demnach zeichnet sich das Smartphone durch ein Glasgehäuse auf der Rückseite aus, in dem ein Fingerdrucksensor integriert ist. Zudem besitzt das Xperia XZ3 eine Hauptkamera. Ob diese mit dem erst kürzlich veröffentlichten 48 Megapixel Chip ausgestattet ist, bleibt weiter offen. Compare Raja erwähnt, dass das Xperia XZ3 von dem aktuellen Qualcomm Spitzen-Prozessor Snapdragon 845 betrieben wird. Der Arbeitsspeicher soll starke 6 GB umfassen, als interner Speicher stehen 64 GB oder 128 GB Platz zur Verfügung. Zudem ist das kürzlich vorgestellte Betriebssystem Android 9 Pie mit an Bord. Beim Display wird von einer Auflösung von 2160 x 1080 Pixeln auf einer 5,7 Zoll-Diagonalen ausgegangen. Auf den Klinken-Anschluss für 3,5-mm-Audio müssen wir verzichten. Der erwartete Preis des Sony Xperia XZ3 liegt bei 849 Euro.

Bestätigung oder neue Informationen zu sämtlichen Vermutungen erhalten wir mit großer Wahrscheinlichkeit am 30. August 2018, wenn Sony das Herbstflaggschiff im Rahmen der IFA in Berlin vorstellt.

Sony XZ - Das Smartphone, das mehr sieht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.