Startseite News & Trends Honor 10: Erste Details zum neuen China-Preiskracher

Honor 10: Erste Details zum neuen China-Preiskracher

Honor 10
0

Honor setzt zum Angriff auf das günstige Smartphone-Preissegment an. Am 19. April veranstaltet die Huawei-Tochterfirma ein Event in China auf dem das Honor 10 vorgestellt wird. Weibo-Leaks verraten uns jetzt schon, worauf wir uns freuen können.

Obwohl Honor nach wie vor in Huaweis Schatten steht, ist die Tochterfirma im Niedrigpreissegment bereits eine feste Größe. Honor-Smartphones bieten eine ähnliche Ausstattung wie die starken Huawei-Smartphones, verzichten jedoch auf die Premiumfeatures. Honor bietet seine Smartphones dafür aber um einiges günstiger an – ein Kompromiss, den mittlerweile viele Nutzer bevorzugen. Auch das kürzlich in China geteaserte Honor 10 wird diesen Weg gehen. Vorbild des neuen Preiskrachers ist das erst kürzlich eingeführte Huawei P20.

Honor 10: Künstliche Intelligenz zum Niedrigpreis

Eines ist mittlerweile Gewiss: Honor wird wie Huawei zukünftig auf künstliche Intelligenz setzen. Mit anderen Worten: dass Honor 10 ist mit dem neuen Kirin-970-Prozessor ausgestattet, der auch im Huawei P20 steckt. Der HiSilicon Kirin 970 garantiert nicht nur Top-Performance, sondern ermöglicht dem Huawei P20 auch KI-Features wie die automatische Motiverkennung beim Fotografieren. Inwiefern die KI beim Honor 10 zum Tragen kommt, ist bislang nicht bekannt.

Auch die sonstige Ausstattung lässt darauf hoffen, dass das Honor 10 sich leistungstechnisch mit den ganz großen Messen kann. Weibo verrät außerdem, dass das Honor 10 mit 6 GB Arbeitsspeicher und ganzen 256 GB interner Speicherkapazität ausgestattet ist. Es kann jedoch gut sein, dass diese große Version des Honor 10 dem chinesischen Markt vorenthalten bleibt.

Keine Triple-Kamera, aber mit Notch

Auch über das Design des Honor 10 ist bereist einiges bekannt. Das Smartphone ist mit dem gleichen 5,8-Zoll-Display ausgestattet wie das Huawei P20 und wird demnach auch eine Notch, die kleine Sensoren-Einbuchtung am oberen Rand, haben. Die Rückseite des Honor 10 zeigt einen Farbverlauf von Blau zu Lila und schimmert ähnlich wie die des Honor 9. Die Triple-Kamera bleibt jedoch vorerst dem Huawei P20 vorenthalten. Auf dem Bild von /leaks ist das Honor 10 mit einer Dual-Kamera zu sehen. Außerdem interessant: Der Fingerabdrucksensor ist nicht auf der Rückseite zu finden, was darauf schließen lässt, dass er vorne unterhalb des Displays sitzt.

Günstiger Preis soll OnePlus ausschalten

Erst kürzlich sind auch erste Informationen zum OnePlus 6 aufgetaucht. Diese verraten unter anderem, dass OnePlus plant den Preis seines neuen Flaggschiffs anzuheben. Da das OnePlus 6 eine direkte Konkurrenz darstellt, wittert Honor hier eine Chance die Konkurrenz durch einen günstigeren Preis auszustechen. Der Preis für das Honor 10 wird auf 500 Euro geschätzt. Damit würde das Smartphone rund 150 Euro weniger kosten als das Huawei P20.

Banner OnePlus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.