Startseite News & Trends Apple Watch Series 4: Der Lebensretter zur Keynote?

Apple Watch Series 4: Der Lebensretter zur Keynote?

Apple Watch Series 4
0

Mit der Keynote stieg gestern das Apple-Event des Jahres, bei dem CEO Tim Cook schon wie ein Popstar gefeiert wird. Neben drei neuen iPhone-Modellen stellte das US-Unternehmen auch eine neue Smart Watch vor: Die Apple Watch Series 4, die nicht nur GPS hat, sondern bei Bedarf sogar automatisch einen Notruf absetzen kann.

Lange angekündigt und endlich offiziell: Das iPhone XS, das iPhone XS Max und das iPhone XR. Aber nicht nur die drei neuen Smartphones waren die Stars der gestrigen Apple Keynote, sondern auch die neue Apple Watch Series 4, die noch schneller und leistungsstärker ist als ihr Vorgänger. Ab dem 21. September wird die Uhr in Deutschland verfügbar sein. Die günstigste Variante kostet zum Verkaufsstart rund 429 Euro, die Luxus-Ausgabe mit Lederarmband eindrucksvolle 1549 Euro.

Ein Überblick über die neue Apple Watch

Das erste, das an der smarten Uhr auffällt ist das neue Design. Die Smart Watch ist dünner, das Display größer und die Ränder sind schmaler. Die Uhr wird in zwei verschiedenen Größen erhältlich sein: 40 Millimeter und 44 Millimeter Durchmesser, also rund zwei Millimeter größer als das Vorgänger-Modell. Nützlich für alle, die bereits eine Apple Watch inklusive Wechselarmband besitzen: Alle Armbänder können auch mit der neuen Uhr verwendet werden.

Apple Watch Series 4
Der Vorgänger Apple Watch Series 3.

Die Größe des Displays macht sich vor allem bei Apps und Hintergrundanwendungen bemerkbar, denn sie werden künftig deutlich größer dargestellt und das Ziffernblatt wird um nützliche Informationen ergänzt. Neben der Uhrzeit lassen sich mit der Apple Watch Series 4 auch Datum, Temperatur, anstehende Termine und Kalorienverbrauch zugleich anzeigen.

Technische Besonderheiten der Apple Watch Series 4

Wie bei den Vorgängern wird es auch bei der Apple Watch Series 4 verschiedene Versionen geben: mit eSIM und ohne. Die LTE-Ausführung verfügt über einen roten Ring an der Krone und wird rund 100 Euro teurer als das reine WLAN-Modell. Die Variante mit 42 Millimetern und ohne LTE soll zum Verkaufsstart 429 Euro kosten, die 44-Millimeter-Version 459 Euro.

Die Apple Watch Series 4 wird in den folgenden Kombinationen verfügbar sein:

GrößeGPSLTEKosten

40 mm

janein429 Euro

40 mm

ja

ja

529 Euro

44 mm

ja

nein

459 Euro

44 mmjaja

559 Euro

Alle Modelle gibt es in der Standard-Ausführung, im Nike-Design und im Hermès-Look mit handgefertigtem Lederarmband.

In der neuen Apple-Uhr wird ein 64-Bit Dual-Core-Prozessor verbaut, der die Smart Watch doppelt so schnell macht wie den Vorgänger. Mit 16 GB internem Speicher lässt sich Musik problemlos direkt auf die Uhr laden – interessant für alle, die kein Streaming-Abo haben oder sich für die Variante ohne LTE entscheiden. Die neue Uhr wird zu Beginn mit dem neuen Betriebssystem WatchOS 5 ausgestattet, die dann ab dem 17. September auch für ältere Modelle verfügbar sein soll.

Apple Watch Series 4: Der Doktor in der Armbanduhr

Die neue Apple Watch setzt auch in anderer Hinsicht neue Maßstäbe. An der Unterseite der Uhr befindet sich ein EKG-Sensor, der nach Angaben von Apple sogar von der US-Gesundheitsbehörde FDA zertifiziert ist. Über diesen Sensor werden Puls und Herzrhythmus überwacht und Du erhältst Warnungen, falls Dein Herz unregelmäßig schlägt oder Dein Puls zu schwach ist. Darüber hinaus kannst Du mit einem Klick auf die Krone ein EKG aufzeichnen und die Bestandsdaten jederzeit wieder abrufen, beispielsweise wenn Du einen Arzt aufsuchst. Die Funktion ist zum Verkaufsstart noch nicht verfügbar, soll aber noch in diesem Jahr in den USA veröffentlicht werden. Ob und wann das Feature nach Deutschland kommt, ist bisher nicht bekannt und hängt von der Medizinischen Zulassung hierzulande ab. Nach eigenen Angaben möchte Apple die Funktion jedoch auch in anderen Ländern bereitstellen.

Apple Watch Series 4
Mittels EKG-Sensor behält die Apple Watch Series 4 Deine Gesundheit im Blick.

Darüber hinaus ist in der Apple Watch Series 4 ein Bewegungssensor integriert, der registriert, wenn Du hinfällst. Sofern Du nicht innerhalb einer Minute wieder aufstehst, setzt die smarte Uhr automatisch einen Notruf ab und leitet dank GPS Deinen genauen Standort weiter.

Gerüchten zufolge forscht Apple außerdeman Sensoren, die zur Überwachung der Schlafqualität und des Blutzuckerspiegels eingesetzt werden sollen. Bis ein derartiges Feature jedoch erscheint, könnten allerdings noch einige Jahre vergehen.

Banner iPhone X

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.