Startseite News & Trends Die Zukunft hat ein Loch: Huawei stellt Smartphone ohne Notch vor

Die Zukunft hat ein Loch: Huawei stellt Smartphone ohne Notch vor

Nova 4: Huawei stellt Smartphone ohne Notch vor
3

Huaweis neues Smartphone kommt ohne Notch aus. Nach Samsung bringt ein weiterer Branchenriese mit dem Nova 4 ein Gerät auf dem Markt, das Fotos durch ein Loch im oberen Displayrand knippst. Damit setzen die Chinesen ein Ausrufezeichen im Kampf um den Bildschirm der Zukunft.

Huawei stellte gestern in China ein neues Mittelklasse-Modell vor, das eine Trendwende auf dem Smartphone-Markt ankündigt: Das Handy mit Loch. Nova 4 heißt das Gerät und verfügt über eine Frontkamera, die hinter einer kleinen Öffnung im sichtbaren Bereich des Displays verbaut ist. Damit ist klar – Neben Samsung sieht ein weiterer Big Player die Zukunft des Smartphones im Display-Loch.

Notch vs Loch – Wer macht das Rennen?

Der randlose Bildschirm treibt derzeit Apple, Samsung und Co. vor sich her. Dabei besteht die Herausforderung für die großen Hersteller darin, die Linse für die Frontkamera unterzubringen. Beim Handy mit Loch sorgt die sogenannte Hole In Active Area Technologie für die optimale Ausnutzung der Bildschirmoberfläche. Die Innovation, die zuerst beim Honor View 20 und Samsungs Galaxy A8s zum Einsatz kam, lässt sich als Antwort auf Apples Displayaussparung, die vielfach kopierte Notch, lesen. Mit dem iPhone X wurde die Notch bekannt und galt schnell als Display-Trend 2018. Huaweis beliebte P20-Reihe hat die pixelleere Ausbuchtung am oberen Bildschirmrand zunächst nachgeahmt. Nun scheint der chinesische Hersteller mit dem Nova 4 die Karten neu zu mischen.

Huawei Nova 4 – Was ist drin?

Das Display des Huawei Nova 4 ist 6,4 Zoll groß bei einer Auflösung von 2.310 x 1.080 Pixel.  Als Prozessor taktet Huaweis hauseigener Kirin-970-SoC mit einem 8 GB großen Arbeitsspeicher. Die Frontalkamera löst mit 25 Megapixel, die Dreifachkamera auf der Rückseite mit 48 Megapixel auf. Als Betriebssystem ist Android 9 vorinstalliert. Bisher ist das Nova 4 nur auf dem chinesischen Markt für umgerechnet 435 Euro zu haben. Ein gutes Preisleistungsverhältnis also. Wann das Gerät nach Europa kommt, ist bislang noch nicht klar.

Huawei Banner

Kommentare (3)

  1. Hallo, wenn ich korrigieren darf, das iPhone war nicht das erste Smartphone mit notch. Das war das Essential Phone. MfG

    1. Hallo,
      vielen Dank für den Hinweis. Das iPhone X trug zur Popularität der Notch bei, war aber nicht das erste Smartphone mit Notch. Den Artikel haben wir angeglichen.

      Beste Grüße
      Dein TEam von DEINHANDY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.