Startseite Ratgeber Android 9.0 P: So lädst Du Googles Android-Beta auf Dein Smartphone

Android 9.0 P: So lädst Du Googles Android-Beta auf Dein Smartphone

Android 9.0 P Beta
1

Android 9.0 P steht in den Startlöchern. Seit der offiziellen Ankündigung auf der Google I/O 2018 steht das neue Betriebssystem als Beta-Version zur Verfügung. Wir zeigen Dir, wie Du Android 9.0 P auf Deinem Smartphone installierst.

Die Google I/O ist in vollem Gange und es ist mittlerweile offiziell: Android 9.0 P wird 2018 auf den Markt kommen. Wann genau Google die ersten Smartphones mit Updates versorgt, steht noch nicht fest, denn der Release ist frühestens im Herbst zu erwarten. Für diejenigen, die nicht länger warten können und schon jetzt die neuen Features des Betriebssystems testen wollen, gibt es die offizielle Android-9.0-Beta.

Hier meldest Du Dich für das Beta-Programm an

Um den Zugriff auf die Android-9.0-Beta so einfach wie möglich zu gestalten, hat Google eine Website für das Android-Betaprogramm eingerichtet. Dort erhältst Du wichtige Informationen, wie beispielsweise eine Liste der teilnahmeberechtigten Smartphones. Wenn Du eines der folgenden Smartphones besitzt, kannst Du Dich für Android 9.0 P registrieren:

Melde Dich einfach auf der Google-Website mit dem gleichen Google-Konto an, dass Du auch auf Deinem Smartphone benutzt. Ist die Registrierung abgeschlossen, kriegst Du bald darauf eine Benachrichtigung auf Dein Smartphone und der Download kann beginnen.

Was ist eine Entwickler-Beta?

Alternativ zur offenen Android-9.0-Beta bietet Google auch eine Entwickler-Beta an. Doch Achtung! – Die Entwickler-Beta ist zwar offen zugänglich, richtet sich aber in erster Linie an Programmierer. Es handelt sich um ein fertiges Betriebssystem, mit dem die Einbindung von Apps getestet wird. Um es zu installieren, ist es unter anderem notwendig das Smartphone manuell zu flashen, also den Gerätespeicher komplett zu löschen. Einem unerfahrenen User raten wir hiervon ab, da ein Fehler Dein Smartphone kaputt machen kann.

Achtung! Google-Beta kann Fehler enthalten

Wie bei jeder Vorabversion, kann es auch bei der Installation von Android 9.0 P zu Problemen kommen. Du solltest deshalb auf jeden Fall ein Backup Deiner Daten einrichten. Darüber hinaus gibt es keine Garantie für ein fehlerfreies User-Erlebnis. Android 9.0 befindet sich aktuell in der fortgeschrittenen Entwicklung. Rechne deshalb mit Abstürzen und noch nicht funktionierenden oder fehlerhaften Features. Google bietet deshalb auch die Möglichkeit, alle Probleme direkt über das Smartphone zu melden, um eine schnellstmögliche Fertigstellung zu garantieren.

So beendest Du die Android 9.0 Beta

Wenn Du merkst, dass Du mit dem neuen Betriebssystem Probleme hast oder einfach wieder Deine alte Android-Version zurückhaben willst, kannst Du Dich ganz leicht wieder aus der Beta austragen. Öffne hierfür wieder die Google-Website, logge Dich ein und wähle die Option „Smartphone Abmelden“. Nach kurzer Zeit wird Dir die aktuell neueste für Dein Smartphone verfügbare Android-Version zum Download auf Deinem Smartphone bereitgestellt.

Huawei P20

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.